Skip to content

Masturdating: Zauberhafte Verabredungen mit dir selbst

Masturdating: Zauberhafte Verabredungen mit dir selbst

Dein letztes Date liegt schon eine ganze Weile zurück? Du hast aktuell keinen Partner oder deine Beziehung gleicht einem Dornröschenschlaf? Deshalb musst du noch lange nicht auf eine zauberhafte Verabredung verzichten! Date dich einfach selbst. Diese Form der Selbst-Verabredung wird als Masturdating bezeichnet und hat nicht zwangsläufig etwas mit körperlicher Befriedigung zu tun – auch wenn es zunächst danach klingt.

Was Masturdating genau ist, wie eine solche Verabredung mit sich selbst aussehen kann und vor allem, was sie dir bringt, haben wir für dich zusammengefasst.

Masturdating – das steckt dahinter

Der Begriff Masturdating ist eine Zusammensetzung der beiden Wörter Masturbation und Dating. Wie schon erwähnt, geht es dabei aber nicht darum, sich während eines Dates selbst zu befriedigen, zumindest nicht im herkömmlichen Sinne. Vielmehr geht es um die Befriedigung eigener Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte. Und das geht eben auch ganz wunderbar – oder besser gesagt, besonders dann sehr gut – wenn man sich bewusst Zeit für sich nimmt und diese alleine verbringt. Wichtig ist dabei nur, dass man diese Augenblicke so gestaltet, dass sie einem gut tun und Freude bereiten. Plane dein Ich-Rendezvous am besten so, als seist du mit einem Mann oder einer Frau verabredet. Was würdest du gerne mit dieser Person unternehmen oder erleben? So hast du schon einmal eine Vorstellung davon, wie dein Selbst-Date ausfallen könnte. Das Besondere am Masturdating ist aber, dass du dein Date ganz alleine nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten kannst, denn es gibt keine weitere Person, auf deren Vorlieben und Erwartungen du Rücksicht nehmen musst.

So könnte dein Masturdate aussehen

Du kannst dir nicht so recht vorstellen, wie so ein Date mit dir selbst aussehen könnte? Dann haben wir ein paar Ideen für dein erstes Masturdate:

Ein genussvoller Restaurantbesuch

Ein leckeres Abendessen in einem schicken Restaurant lässt sich nicht nur zu zweit genießen. Reserviere dir einen Tisch in deinem Lieblingslokal, wirft dich in Schale und freue dich auf ein paar Stunden, in denen du dich einfach mal bedienen lassen kannst. Dabei genießt du ganz entspannt das kulinarische Angebot der Speisekarte und lässt deine Gedanken ausnahmsweise nur um eine einzige Person kreisen: um dich selber.

Ein unterhaltsamer Kinobesuch

Du hast schon den einen oder anderen Kino-Hit verpasst, weil du keine passende Begleitung gefunden hast? Dann sollte dein nächster Kinobesuch im Rahmen eines Masturdates stattfinden. Schließlich reichen dir deine zwei Hände, um eine große Tüte Popcorn und ein erfrischendes Getränk zu tragen. Und dem Film kannst du ohne lästige Kommentare sowieso viel besser folgen. Wenn dir nach ein wenig Ablenkung und Unterhaltung ist, ist ein Kinobesuch auf jeden Fall eine gute Wahl.

Ein gemütlicher Abend zu Hause

Mit einem Partner macht man es ich gerne zu Hause gemütlich. Das kannst du aber auch sehr gut alleine. Bereite dir einen köstlichen Snack vor und streame deine Lieblingsserien oder stelle ein paar Kerzen im Bad auf und lass dir ein duftendes Schaumbad ein. Ganz gleich, wonach dir gerade ist, nimm dir die Zeit dafür und verwöhne dich nach allen Regeln der Kunst.

Ein spannender Ausflug

Du wolltest schon immer mal ein bestimmtes Museum besuchen, dir endlich den Neuzugang im Zoo ansehen oder du hast Lust auf eine kleine Wanderung durch die Natur? Dann mach dich auf die Socken. Und wenn du abends erschöpft, aber glücklich und voller neuer Eindrücke nach Hause kommst, wirst du dich sicher fragen, worauf du so lange gewartet hast.

Du - nur du!

Beim Masturdating bestimmst du ganz alleine, wie und wo du deine Ich-Zeit genießt. Du und deine Vorstellungen von einem gelungenen Date stehen absolut im Vordergrund. Du wirst ganz schnell feststellen, dass vieles auch Freude machen kann, wenn man es alleine erlebt. Probiere es einfach aus. Damit du dich beim Masturdating von Anfang an richtig wohlfühlst, solltest du aber noch zwei Dinge beachten: Dass du alleine unterwegs bist, bedeutet nicht, dass du keinen Wert auf dein Äußeres legen musst. Ein bisschen Körperpflege, ein Duft, etwas Make-up und entsprechende Kleidung lassen dein Selbstwertgefühl im Nu steigen. Außerdem solltest du dich nicht zu etwas überwinden, das dir Bauchschmerzen bereitet. Du würdest gerne alleine verreisen, traust dich aber einfach nicht? Dann taste dich langsam an dein Ziel heran. Starte mit einem Tagesausflug oder einem kurzen Wochenendtrip in die nähere Umgebung. Sobald du deine ersten Ich-Dates erfolgreich gemeistert hast, wirst du mutiger werden und deine selbst gesteckten Grenzen nach und nach sprengen.

Masturdates bringen dir viel mehr, als du denkst

Die Idee hinter dem Begriff Masturdating scheint auf den ersten Blick banal: Du sollst dir Auszeiten gönnen und dich selbst verwöhnen. Doch Selbst-Dating kann dir viel mehr bringen, als du vielleicht vermutest. Schon dadurch, dass du dir Gedanken darüber machst, was dir Freude bereitet, lernst du dich selbst und deine Bedürfnisse besser kennen. Das ist der erste Schritt zu mehr Selbstliebe und Achtsamkeit. Du übernimmst die Verantwortung für dein Glück und kommst ganz nebenbei zu der Erkenntnis, dass du auch als Single ein erfülltes Leben führen kannst. Denn du brauchst keine Begleitung oder einen Partner, um schöne Momente zu erleben. Dadurch verändert sich möglicherweise deine Lebenseinstellung und du wirkst positiver und aufgeschlossener. Dein Handeln und Denken wird nicht mehr durch das Dauerthema Partnersuche bestimmt.

Aber auch wenn du eine Beziehung führst, kann Masturdating sehr bereichernd sein. Durch deine Selbst-Dates merkst du, was du wirklich brauchst und was dir in deiner Partnerschaft möglicherweise noch fehlt. Du lernst deine Sehnsüchte bewusst wahrnehmen und sie zu formulieren. Während deiner Ich-Rendezvous kannst du dich ganz auf dich konzentrieren und die Beziehung zu dir selbst stärken. Niemand lenkt dich mit Themen ab, mit denen du dich vielleicht gerade gar nicht beschäftigen möchtest und du musst nichts unternehmen, wozu du eigentlich keine Lust hast. Du entwickelst automatisch mehr Lebensfreude und füllst deine Energiereserven immer wieder zuverlässig auf. Außerdem wirst du durch deine Masturdates selbstbewusster. Wenn du bisher kaum etwas alleine unternommen hast, wird es sich anfangs vielleicht noch merkwürdig anfühlen, ohne Begleitung im Café zu sitzen oder ein Konzert zu besuchen. Aber mit jedem neuen Ereignis, das du eigenständig planst und erlebst, wirst du selbstsicherer werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email