Skip to content

Ist er ein Egoist? – So erkennst du es, noch bevor du dich Hals über Kopf in ihn verliebst

Ist er ein Egoist? – So erkennst du es, noch bevor du dich Hals über Kopf in ihn verliebst

Sie sind ich-bezogen, unachtsam anderen Menschen gegenüber und denken vor alle nur an eins: an sich selber. Egoisten eignen sich nicht für eine harmonische Beziehung auf Augenhöhe, und wer nicht bereit dazu ist, seine eigenen Bedürfnisse dauerhaft hintenanzustellen, sollte ihnen besser aus dem Weg gehen. Leider ist es so, dass wir oft blind in die Liebesfalle tappen, bevor wir sie enttarnt haben, denn mit ihrem scheinbar unerschütterlichen Selbstbewusstsein verspüren sie durchaus einen gewissen Charme. Umso wichtiger ist es, einen Egoisten zu erkennen, noch bevor man sein Herz an ihn verloren hat. Deshalb lohnt es sich, bei einer neuen Bekanntschaft genau hinzuschauen, ob du eines der folgenden Anzeichen erkennst:

1. Er lässt dich nicht zu Wort kommen

Euer erstes Date ist super verlaufen. Keine Spur von peinlicher Stille oder fehlenden Gesprächsthemen und das hast du vor allem ihm zu verdanken. Denn er hat unentwegt über sich geredet. Du weißt jetzt genau, was er mag und was er nicht leiden kann, wie erfolgreich er in seinem Job ist und welche großen Zukunftspläne er hat. Alles in allem ein toller Mann also, der weiß, was er will. Aber Vorsicht! Lass dich von seinem beeindruckenden Monolog nicht allzu sehr blenden. Denn wenn du während eures Treffens nicht einen einzigen Satz zu Ende bringen konntest, könnte das schon der erste Hinweis darauf sein, dass du es mit einem Egoisten zu tun hast.

2. Er hört dir nicht zu

Wenn er selbst unentwegt über sich redet, ist es ihm natürlich kaum möglich, gleichzeitig dir zuzuhören. Aber selbst, wenn er eine Sendepause einlegt und du das Wort ergreifst, wird ein Egoist dir nicht wirklich zuhören. Entweder du bemerkst das schon während du mit ihm redest, weil er abwesend und gelangweilt wirkt oder erst später, wenn du feststellst, dass er scheinbar nichts von dem, was dir über die Lippen gekommen ist, verinnerlicht hat. Schließlich müsste sich ein Mann, der dich genauso anziehend findet wie du ihn, zumindest noch daran erinnern können, wie du deinen Kaffee trinkst.

3. Er zeigt kein Interesse an dir

Wenn zwei Menschen sich begegnen und ihre Sympathie füreinander entdecken, wollen sie möglichst viel übereinander erfahren. Fragen über Fragen häufen sich in den Köpfen der beiden Turteltauben und beide können es kaum erwarten, den jeweils anderen besser kennenzulernen. Nun, wenn du das Pech hattest, dir einen Egoisten zu angeln, wirst du diese Erfahrung wohl kaum machen. Denn einen Egoisten interessiert allenfalls, wie sehr du dich für ihn interessierst. Er wird dich nicht freiwillig mit Fragen bombardieren, und wenn er das Gefühl hat, dass du zu viel über dich redest, wird er deine Aufmerksamkeit gekonnt zurück auf sich lenken.

4. Er achtet nicht auf deine Bedürfnisse

Ihr lauft Hand in Hand durch den Park. Du zitterst am ganzen Körper und eigentlich ist es kaum zu übersehen, dass du furchtbar frierst. Insgeheim wünschst du dir natürlich, dass er dir seine Jacke über die Schultern wirft, dich fest an sich drückt oder zumindest mit dir in ein kuschelig warmes Café flüchtet. Aber er scheint deine Not nicht zu bemerken oder es ist ihm einfach egal, wie du sich fühlst. Ein Egoist ist nicht empfänglich für deine Bedürfnisse und er wird auch nicht auf die Idee kommen, sich mit deinen Problemen zu beschäftigen. Solange es ihm gut geht, ist für ihn die Welt in Ordnung.

5. Er neigt dazu, dich abzuwerten

Dein Beruf, dein Studium, dein Hobby – alles, auf das du in deinem Leben stolz bist und wovon du ihm gerne erzählst, macht er schlecht oder kommentiert es zumindest abwertend. Das ist typisch für einen Egoisten, denn so stärkt er sein eigenes Selbstwertgefühl und setzt ein klares Zeichen: Du kannst ihm nicht das Wasser reichen. Und solltest du ihm widersprechen, wird er vermutlich nicht davor zurückschrecken, sich über dich lustig zu machen oder dich sogar zu beleidigen.

6. Er erwartet, dass du dich bei ihm meldest

Du wartest auf seinen Anruf, um zu hören, wann ihr euch endlich wiederseht? Ab und an eine liebevolle Nachricht von ihm, damit du weißt, dass er an dich denkt, wäre auch schön? Vergiss es! Wer ist er denn, dass er sich bei dir meldet? Schließlich hast du mit ihm das ganz große Los gezogen. Also ist es aus seiner Sicht auch nicht zu viel verlangt, dass du auf ihn zukommst, wenn du wieder in den Genuss seiner exquisiten Gesellschaft kommen möchtest. Ein Mann, der so denkt, ist vermutlich egoistisch veranlagt.

Den Egoisten enttarnen – es ist schwer, aber es lohnt sich

Man muss es schon zugeben. Wenn wir jemanden interessant finden und uns vielleicht auch schon ein wenig in ihn verliebt haben, fällt es uns schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren und auf bestimmte Warnsignale zu achten. Meist haben wir aber schon ein gewisses Bauchgefühl, das uns darauf hinweist, dass an der neuen Bekanntschaft etwas faul sein könnte. Dieses Bauchgefühl solltest du auf keinen Fall ignorieren. Wenn du es nicht gleich richtig deuten kannst, ist es vielleicht gut, erst einmal ein wenig auf Abstand zu deinem neuen Schwarm zu gehen. Lass dir die vergangenen Erlebnisse und Gespräche mit ihm in aller Ruhe durch den Kopf gehen. Kannst du dabei eines unserer Anzeichen erkennen? Frage dich auch, wie es dir in der Gegenwart deines vermeintlichen Egoisten ging. Hast du dich in seiner Nähe gut gefühlt oder war es eher so, als würde er deine Anwesenheit ignorieren und sich nur mit sich und seinen Bedürfnissen beschäftigen?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email