Skip to content

Großer Altersunterschied? – So kann die Beziehung trotzdem gelingen

Großer Altersunterschied? – So kann die Beziehung trotzdem gelingen

Unter Prominenten ist es gang und gäbe, dass sie Beziehungen mit wesentlich älteren oder viel jüngeren Partnern eingehen. Was wir in der Welt der Stars und Sternchen gerne mit einer Portion Neugier, manchmal etwas Missgunst und oft begleitet durch wilde Spekulationen mitverfolgen, erfährt in unserem direkten Umfeld jedoch noch viel weniger Akzeptanz. Was findet sie bloß an diesem alten Mann? Wie kann er nur mit einer so viel älteren Frau etwas anfangen? Von dieser oberflächlichen Denkweise können sich viele Menschen nicht lösen – zumindest, bis es ihnen selber passiert, dass sie sich in jemanden verlieben, der viele Jahre jünger oder älter ist als sie.

Was Männer und Frauen an älteren oder jüngeren Partnern reizt, mit welchen Problemen und Vorteilen Paare mit einem großen Altersunterschied zu kämpfen haben und wie es ihnen trotzdem gelingen kann, miteinander glücklich zu werden, haben wir für euch zusammengefasst.

Zufall oder Faszination – worin liegt der Reiz?

Die meisten Menschen suchen sich bewusst oder unbewusst einen Partner, der ungefähr in ihrer Altersklasse liegt. Dabei spielen ein paar Jahre Unterschied meist keine große Rolle. Schließlich ist das Alter nicht ausschlaggebend für die Gefühle, die man füreinander entwickelt. Doch bei etwa Gleichaltrigen ist die Chance einfach größer, dass die Vorstellungen von einer gemeinsamen Zukunft sich ähneln. Dennoch kann es passieren, dass Mann oder Frau sich in jemanden verliebt, der viel älter oder jünger ist als sie selbst, obwohl dieser jemand eigentlich gar nicht in ihr sonst typisches Beuteschema passt. Dann handelt es sich einfach um einen Zufall, Schicksal oder wie auch immer man es nennen mag; denn wie sagt man doch so schön: Wo die Liebe hinfällt. Aber es gibt auch Menschen, die sich generell wie magisch zu Personen hingezogen fühlen, die altersmäßig in einer ganz anderen Liga spielen. Hierfür kann es unterschiedliche Gründe geben:

Älterer Mann – jüngere Frau

Einen älteren Mann reizt nicht unbedingt nur das jugendliche Aussehen an einer jüngeren Frau. Oft ist es auch ihre unbeschwerte, frische Art, die ihn fasziniert. Sie sorgt für Lebensfreude sowie neuen Schwung in seinem Leben und kann wie eine Verjüngungskur auf ihn wirken. Umgekehrt genießt eine jüngere Frau die Sicherheit, die ein älterer Partner ihr bieten kann. Dabei geht es nicht immer um den finanziellen Aspekt, sondern viel mehr um das Thema Geborgenheit.

Ältere Frau – jüngerer Mann

Frauen in ihrer Lebensmitte gehören heutzutage längst noch nicht zum alten Eisen. Sie befinden sich in ihrem besten Alter. Sie wissen genau, was sie wollen und was nicht und haben oft Lust, ihrem Leben noch einmal eine ganz andere Richtung zu geben. Ein jüngerer Mann kann sich hierbei als genau der richtige Begleiter erweisen. Mit ihm können sie alles erleben, wofür sie vorher vielleicht nie die Zeit gefunden haben. Jüngere Männer schätzen an reiferen Frauen ihre Erfahrung, aber auch, dass sie selbstsicherer und innerlich aufgeräumter wirken als jüngere Damen.

Von Vorurteilen und anderen Problemen

In unserer Gesellschaft macht sich kaum jemand Gedanken um den Altersunterschied bei Paaren, sofern dieser nicht mehr als etwa 5 Jahre beträgt. Dabei gilt es immer noch als gängig, dass der Mann gerne älter sein darf als die Frau. Sobald aber die glücklich Verliebten 10 Jahre oder mehr voneinander trennen, haben sie häufig mit Vorurteilen, eigenen Bedenken und oft leider auch mit handfesten Problemen zu kämpfen. Viele dieser Hindernisse können die Beziehung so sehr belasten, dass sie letztlich an ihnen zerbricht. Einige der häufigsten sind:

1. Wenig Toleranz im Freundeskreis

So gut sich ein Paar mit einem großen Altersunterschied auch versteht, solange es alleine ist, so schwierig kann es aber auch sein, den jeweils anderen in den eigenen Freundeskreis zu integrieren. Ablehnung und gehässige Bemerkungen können dazu führen, dass Freundschaften auseinanderbrechen oder man sich bewusst dazu entscheidet, Kontakte zu seinen Freunden zu meiden. Wenn man das ungute Gefühl dabei auf den eigenen Partner projiziert und ihm die Schuld daran gibt, dass man plötzlich alleine da steht, kann das die Beziehung letztlich stark belasten.

2. Die Bedenken der Familie

Die eigene Familie meint es in der Regel nur gut mit einem. So ist es auch meistens sie, die mit den größten Bedenken daher kommt, wenn man einen Partner an seiner Seite hat, der wesentlich jünger oder älter ist. Von einfühlsamen Überredungsversuchen, das Ganze doch noch einmal zu überdenken bis hin zu scharfer Kritik ist hier alles zu erwarten. Wer stark an seiner Familie hängt, wird sich von den Zweifeln der Eltern und Geschwister möglicherweise anstecken lassen.

3. Unterschiedliche Zukunftspläne

Naturgemäß hat der ältere Partner bereits Lebensphasen durchlaufen, die dem jüngeren noch bevorstehen. Die Frage ist, ob es beiden gelingen kann, ihre Zukunftspläne in Einklang zu bringen, und zwar so, dass keiner von beiden überfordert ist oder etwa das Gefühl hat, etwas zu verpassen. Denn nur weil einer schon viele Erfahrungen gesammelt hat, heißt das nicht, dass der andere automatisch auf eigene verzichten kann oder möchte.

4. Ein möglicher Kinderwunsch

Oft kommt es vor, dass der ältere Partner bereits Kinder hat und sich keine weiteren mehr wünscht oder auch keine mehr bekommen kann. Wenn der jüngere Partner aber einen ausgeprägten Kinderwunsch hegt, kann es hier zu handfesten Konflikten kommen, die nicht immer lösbar sind.

5. Angst vor zu frühem Verlust

Eines der größten Probleme bei Paaren mit einem großen Altersunterschied ist die sehr wahrscheinliche Gewissheit, dass der ältere Partner womöglich früher aus dem Leben scheiden wird. Mit dieser Angst zu leben, ist eine Entscheidung, die eine ganze Menge Mut des jüngeren Partners erfordert. Die Alternative wäre, auf einen vielleicht für beide sehr beglückenden gemeinsamen Lebensabschnitt zu verzichten.

Liebe mit Hindernissen – aber glücklich

Ganz unabhängig vom Alter treten in nahezu jeder Beziehung früher oder später Krisen auf, die es zu bewältigen gilt. Partner mit einem großen Altersunterschied müssen sich leider häufig nicht nur den beziehungsinternen Problemen stellen, sondern auch mit Gegenwind von außen rechnen. Doch genau hierin besteht die Chance, als Paar noch enger zusammenzuwachsen. Wichtig ist, dass beide offen über die eigenen Bedenken reden und gemeinsame Lösungen finden. Dabei sollten sie auch die nüchternen Aspekte wie Familienplanung, finanzielle Vorsorge oder mögliche Verlustängste offen ansprechen. Außerdem gilt es für jeden von beiden – ganz gleich, ob er in der Position des jüngeren oder älteren Partners steckt – sich ganz bewusst dafür zu entscheiden, zu seinem Partner zu stehen, unabhängig davon, was das eigene Umfeld von der Beziehung hält. Meist lassen die Sorgen von Familienangehörigen oder guten Freunden mit der Zeit nach, wenn sie sehen, dass die beiden Liebenden glücklich sind und es ernst miteinander meinen. Dann ist oft sogar mit Zusprache und Unterstützung zu rechnen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email