Skip to content

Das sind die wichtigsten Tage der großen Gefühle im Juni

Das sind die wichtigsten Tage der großen Gefühle im Juni

Hast du Lust auf ein bisschen Abwechslung und mehr Freude im Alltag? Dann sind Mottotage vielleicht genau das Richtige für dich. Neben den gesetzlichen und religiösen Feiertagen, denen immer ein bestimmter Anlass zugrunde liegt, gibt es eine ganze Menge weiterer Tage im Jahr, die sich bestimmten Themen widmen. Manchmal geht es dabei um ganz banale oder auch lustige Dinge, wie ein bestimmtes Lebensmittel oder einen besonderen Gegenstand. Oft ist der Gedanke hinter einem dieser sogenannten Themen- oder auch Mottotage aber auch viel tiefgründiger. Viele von ihnen stammen aus den USA und wurden von Menschen ins Leben gerufen, die eine Botschaft verbreiten wollen, die ihnen am Herzen liegt. Dabei geht es häufig um Emotionen, Mitgefühl und oft auch um einen Appell an die Menschlichkeit.

Wir haben für dich einige Tage der ganz großen Gefühle im Juni zusammengetragen und wünschen dir viel Freude beim Umsetzen und Mitmachen.

1. Juni: Sag-etwas-Nettes-Tag

Am Sag-etwas-Nettes-Tag ist der Name Programm. Ein paar nette Worte können unseren Mitmenschen den Tag verschönern und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Dabei kann es sich um ein Kompliment, ein herzliches Dankeschön oder auch um eine überfällige Entschuldigung handeln. Also nur zu! Wem möchtest du an diesem ersten Juni etwas Nettes sagen und ihm so den Alltag versüßen?

1. Juni: Internationaler Kindertag

Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Am Internationalen Kindertag geht es darum, uns daran zu erinnern, wie wichtig es ist, sich dafür einzusetzen, dass es allen Kindern auf dieser Welt gut geht und dass ihre Rechte gestärkt und geachtet werden. Deshalb gibt es an diesem Tag vielerorts Kinderfeste und politisch motivierte Aktionen. Somit ist der Internationale Kindertag eine gute Gelegenheit, um sich einen schönen Tag mit dem eigenen Nachwuchs zu machen, aber auch, um einen Blick in sein Umfeld zu werfen und selber etwas für das Wohl der Kinder zu tun, die es nicht so gut haben.

4. Juni: Umarme-deine-Katze-Tag

Es gibt viele Mottotage, die unseren tierischen Freunden gewidmet sind. Und das ganz zurecht. Denn kaum ein Wesen in unserem Leben ist treuer und anhänglicher als unsere lieben Haustiere. Am Umarme-deine-Katze-Tag geht es speziell um unsere Stubentiger. Da die meisten Katzen recht schmusefreudig sind, wirst du als Katzenhalter sicher ohnehin regelmäßig mit deiner Samtpfote kuscheln. Aber es kann ja nicht schaden, wenn du sie heute einmal mehr zum Schnurren bringst.

8. Juni: Beste-Freunde-Tag

Gute Freunde sind, neben der eigenen Familie, die immer zu einem hält, ein unbezahlbares Glück. Der Beste-Freunde-Tag eignet sich hervorragend dazu, sich auf dieses Glück zu besinnen und unsere tollen Freundschaften zu feiern. Ob das im Rahmen eines Treffens geschieht oder ob du deinem besten Freund oder deiner besten Freundin heute einfach mal eine nette Botschaft zukommen lässt, mit der du dich dafür bedankst, dass er oder sie dein Leben bereichert, ist natürlich dir überlassen. Auch, wenn beste Freunde eigentlich keinen besonderen Tag brauchen, der sie daran erinnert, was sie aneinander haben, ist eine kleine Geste außer der Reihe bestimmt eine willkommene Abwechslung.

8. Juni: Hoppla-Tag

Er klingt lustig; möchte uns aber durchaus einen gut gemeinten Rat mit auf den Weg geben. Der Hoppla-Tag am 8. Juni soll uns dazu animieren, mit guter Laune und positiver Energie in den Tag zu starten. Am besten merkst du dir den Hoppla-Tag schon einmal in deinem Kalender vor, damit du gleich nach dem Aufwachen daran denkst. Und wenn es am 8. Juni nicht gleich nach dem Aufstehen mit der guten Laune klappt, dann bestimmt nach der ersten Tasse Kaffee.

12. Juni: Dia dos Namorados

In Brasilien feiert man den Tag der Liebenden nicht, wie in vielen anderen Ländern üblich, am 14. Februar. Das brasilianische Pendant zum Valentinstag ist der Dia dos Namorados und fällt auf den 12. Juni. Gefeiert wird dieser Tag im Kreise der Familie oder in trauter Zweisamkeit. Der oder die Liebste wird mit Blumen, Pralinen oder Karten mit liebevollen Botschaften beschenkt. Wenn du also ein Fan des Valentinstages bist, hast du im Juni noch einmal die Gelegenheit, die Liebe zu feiern – wenn du es nicht ohnehin schon jeden Tag tust.

14. Juni: Weltblutspendetag

Blutspenden können Leben retten. Jeder von uns kann in die Situation geraten, dringend eine Blutspende zu benötigen. Der 14. Juni steht somit ganz im Zeichen der Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft. Am Weltblutspendetag soll das Bewusstsein dafür geschärft werden, wie überlebenswichtig dieser kleine Akt der Menschlichkeit sein kann und ist ein Aufruf an all diejenigen, die in der gesundheitlichen Verfassung sind, Blut zu spenden.

15. Juni: Tag der Macht des Lächelns

Ein Lächeln kann verzaubern, Herzen erwärmen und im übertragenen Sinne, an einem grauen Tag, die Sonne aufgehen lassen. Deshalb ist der 15. Juni der Macht des Lächelns gewidmet. Hier kann wirklich jeder mitmachen und mit einem ehrlichen Lächeln seine Mitmenschen in eine positive Grundstimmung versetzen. Glück zu verbreiten kann so einfach sein. Probiere es einfach mal aus.

23. Juni: Loslassen-Tag

Der Loslassen-Tag, der sowohl in der deutschen Übersetzung als auch in der Originalbezeichnung (Let It Go Day) zunächst ein wenig kurios erscheinen mag, will tatsächlich eine wertvolle Botschaft verkünden: Manchmal ist es einfach an der Zeit, Dinge im Leben hinter sich zu lassen und positiv in die Zukunft zu schauen. Dabei kann es sich um kleine Ärgernisse handeln, aber auch um einschneidende Erlebnisse, wie einen Verlust oder einen Schicksalsschlag. Es ist wichtig, solche Lebensphasen angemessen zu verarbeiten und dabei zu trauern oder auch Wut zuzulassen, um sie danach erfolgreich loslassen zu können. Also nutze den 23. Juni gerne dazu, dir zu überlegen, was du in deinem Leben endlich loslassen möchtest.

25. Juni: Der internationale Welttag der Schulfreunde

Die eigene Schulzeit ist für viele Menschen rückblickend ein ganz besonderer Lebensabschnitt – auch, wenn er zugegebenermaßen nicht immer ganz einfach war. Doch die Erinnerung an die alten Schulfreunde zaubert den meisten von uns ein Lächeln auf die Lippen. Der internationale Welttag der Schulfreunde ist ein Aufruf, sich mit alten Schulkameraden in Verbindung zu setzten, Klassentreffen zu organisieren oder sich im ganz privaten Rahmen wiederzusehen. Es gibt zahlreiche soziale Plattformen, die das Wiederfinden erleichtern und dir somit die Gelegenheit ermöglichen, Freunde aus deiner Schulzeit aufzuspüren und dich mit ihnen zu einem netten Plausch über die alten Zeiten zu verabreden.

Vielleicht ist in unserer Aufstellung auch für dich der eine oder andere Tag dabei, der das Potenzial hat, dir ein paar zusätzliche Highlights in den Juni zu zaubern. Und wenn nicht, findest du sicher selber genügend Anlässe, um dein Herz zu öffnen, Freude zu schenken oder einfach nur ein paar schöne Momente zu genießen. Manchmal reicht es schon, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und sich an den kleinen und großen Wundern des Alltags zu erfreuen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on reddit
Reddit
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email